Schlagwort-Archive: Piraten

Schaut doch mal in Richtung Blücherplatz

Wie kann das sein, dass für eine Thermalwasserroute 100.000 Euro in der Stadtkasse sind, für eine Halfpipe/Skater-Anlage aber nicht? Die Frage steht hier gerade im Raum (s. Foto). Beide Projekte sind interessant, beide haben Menschen aus Aachen auf den Weg gebracht: Auf die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Postenschacher in Aachen? Piraten verlangen Auskunft

Die Piraten im Rat der Stadt Aachen kritisieren die geplante Ernennung des Aachener SPD-Ratsherrn Björn Jansen zum Geschäftsführer der Kur- und Badegesellschaft Aachen mbH. Jansen soll sich gegen 66 Mitbewerber durchgesetzt haben, wie Aachener Zeitungen jetzt berichteten. Die Fraktion der Piraten bezweifelt, dass Jansen, dessen berufliche Biografie bekannt ist, die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Blick hinter die Kulissen

Aachen bekommt einen neuen Planungsdezernenten. Das ist nach dem Oberbürgermeister der wichtigste Posten in der Stadtverwaltung. Und nein, es wird nicht der Frank Meyer (48), wie allerorten seit Wochen und lange vor Abschluss des Bewerbungsverfahrens erklärt wurde. Frank Meyer, derzeit immerhin … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Christdemokrat Udo Rüttgers

(Wegen mehrerer Nachfragen wird das Thema hier nochmals aufgegriffen:) Ende Mai 2014 war es, als eine vielhundertköpfige Gruppe von Wählerinnen und Wählern im alten Kreis Aachen einmal NICHT eine der etablierten Parteien wählen wollte. Sie wollten gerade nicht die CDU wählen, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Es geht los: Neue Fraktion nimmt Arbeit auf

Im Gebäude der StädteRegion in Aachen hat sich kürzlich eine kleine, neue Fraktion zusammengefunden und erste Vorbereitungen für die Arbeit im Städteregionstag getroffen. Es war ein erfreulich produktives Treffen, das öffentlich stattfand. Die Kommunalwahlen hatten neulich ergeben, dass etliche Wählerinnen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die einen sind willig, die anderen mit sich selbst befasst

Wie geht es jetzt weiter mit der Politik in Aachen? Der Rat ist nach der Kommunalwahl auf 76 Mitglieder angeschwollen. Viel zu viele für eine Stadt wie Aachen. 45 würden reichen. Marcel Philipp (CDU) ist – wie erwartet – im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Name ist eine sehr persönliche Angelegenheit

Es soll Leute geben, denen es völlig egal ist, ob in einem Brief/Zeitungsartikel/Dokument ihre Namen richtig oder falsch geschrieben sind. Ich kenne allerdings niemanden, der so denkt. Im Gegenteil. Journalisten lernten früher, dass man Menschen verletzt, wenn man ihre Namen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zu Risiken und Nebenwirkungen von Nazi-Aufmärschen . . .

Keiner hatte sie eingeladen, gekommen sind sie aber trotzdem: 50 bis 60 Rechtsradikale, die sich aus irgendeinem Grund die Stadt Aachen für eine Demo samt Kundgebung ausgesucht hatten. Mit Fackeln wollten sie durch die Stadt ziehen, und das machten sie gestern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Sie wollen so gern mitmachen. Wird man sie auch lassen?

In den Städten und Gemeinden von NRW treffe ich in den letzten Monaten viele eher junge Frauen und Männer, die gern mitmachen würden in der Kommunalpolitik. Das ist wirklich erstaunlich. In Aachen natürlich und in Düren und Jülich gibt es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Verschuldet, nicht durch eigene Schuld.

Jetzt ist er beschlossen, der „Kommunal-Soli“. Es handelt sich um eine Zwangsabgabe, die Pleite-Städte und -Gemeinden aus ihrem Finanz-Elend rausholen soll. „Kommunal-Soli“ bedeutet, dass in Nordrhein-Westfalen bestimmte Städte und Gemeinden den anderen Geld geben müssen.  Okay, Städte wie Düsseldorf oder … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen