Weihnachtsmarkt und Politik auf Expansionskurs

Krass. Der Weihnachtsmarkt wird immer größer. Eine Riesenbude durfte jetzt sogar im Elisengarten aufgebaut und betrieben werden. Ob das was geholfen hat, dass der Eigentümer dieser Monsterbude in der CDU ist und mal Karnevalsprinz war? Zur Info: Man kann hier für Hütte 16 auch einen Tisch reservieren. Tja.

In nicht weniger als 14 Sitzungen schlagen sich in der neuen Woche die ehrenamtlichen KommunalpolitikerInnen und sachkundigen BürgerInnen die Argumente um die Ohren. Immer in dem Bemühen, das Leben in Aachen ein bisschen besser zu gestalten. Natürlich hat da jede Partei ihren eigenen Weg, wie dieses Ziel erreicht werden könnte. – 14 Sitzungen, da geht wieder viel Freizeit drauf. Lohn ist allein das gute Gefühl, das sich einstellt, wenn man sich um eine wichtige Sache gründlich gekümmert hat.

Bei der Sitzung des Kinder- und Jugendausschuss (Die., 05. 12.),  die um 17 Uhr im Raum 207/208 des Verwaltungsgebäudes Mozartstraße beginnt, stehen unter anderem Entwurf, Kostenberechnung und Baubeschluss für den Neubau der viergruppigen KiTa Stettiner Straße auf der Tagesordnung. Außerdem die therapeutische Versorgung in städtischen Kindertageseinrichtungen.

Das wichtigste Thema in diesem Ausschuss ist mMn die Versorgung der allerkleinsten Aachener mit Betreuungsplätzen in Kitas oder bei Tagesmüttern. Soweit ich sehen kann sind hierzulande Erzieherinnen und Tagesmütter gut bis sogar hervorragend ausgebildet. Sie können Kinder, die von ihren Familien her gleich bei der Geburt benachteiligt sind, fördern und ihnen den Start ins Leben ein wenig freundlicher/fairer gestalten.

Ebenfalls um 17 Uhr beginnt der Finanzausschuss im Sitzungssaal vom Haus Löwenstein am Markt.

Im Sitzungssaal des Fachbereichs Umwelt an der Reumontstraße tritt ab 17 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr der Landschaftsbeirat zusammen. Es steht u. a. ein Sachstandsbericht zur Erdgaspipeline Zeelink im öffentlichen Teil der Sitzung an.

***

Die Bezirksvertretung Aachen-Brand trifft sich am Mittwoch, 6. Dezember, ab 17 Uhr im Bezirksamt am Paul-Küpper-Platz. Drei der Themen: 1. ein Antrag zu freiem WLAN im Bereich des Brander Markt, 2. zwei Anträge zur Reinigung des Marktes  und 3. geeignete Standorte im öffentlichen Raum für Baumpflanzungen als Ausgleichsmaßnahme für den Bau des OBI-Baumarkts in Brand.

Auch der Hauptausschuss tagt Mittwoch, 06. 12., ab 17 Uhr. Im Sitzungssaal des Aachener Rathauses am Markt steht zum Beispiel der von den Aachener Piraten geforderte Beitritt der Stadt Aachen zum Verein Transparency International Deutschland auf der Tagesordnung (Tagesordnungspunkt Ö 8).

Zur gleichen Zeit, gegenüber: Im Sitzungssaal des Haus Löwenstein am Markt trifft sich um 17 Uhr die Bezirksvertretung Aachen-Mitte. Themen sind unter anderem die Vorstellung des „Newcomer Service – Das besondere Angebot für Neu-Aachener“, die Erweiterung der KiTa Schillerstraße 10 und ein Sachstandsbericht zur Quartiersentwicklung Burggrafenstraße/Wiesental.

Vom Donnerstag, 7. Dezember, seien hier nur die folgenden Sitzungen erwähnt: Um 17 Uhr tritt der Schulausschuss zusammen. Im Raum 207/208 des Verwaltungsgebäudes Mozartstraße geht es dann zum Beispiel um die Auslagerung der GGS Montessori-Schule Eilendorf, die Neuanmeldungen an den Grundschulen für das Schuljahr 2018/2019 und den Haushaltsplanentwurf 2018.

Das sind die Daten des Planungsausschusses, der über einen Antrag zum Erhalt und Sicherung der Aachener Grünfinger (das sind Grünanlagen, die wie Finger ins Zentrum hineinragen), den Sachstand zum Masterplan Uniklinik und den Bebauungsplan Beverstraße zwischen Beverstraße, Turpinstraße und Drimbornstraße berät: Sitzungssaal 170, Verwaltungsgebäude Marschiertor an der Lagerhausstraße, 17 Uhr.

Einwohnerinnen und Einwohner sind zu den Beratungen willkommen. Alle Termine, Tagesordnungspunkte und die öffentlichen Sitzungsunterlagen findet  ihr im Ratsinformationssystem der Stadt Aachen unter dieser Adresse.

Die nämliche Lokalität, die oben auch abgebildet ist (ist für nur eine Abbildung zu schön). Hinter der Bude sitzt man jetzt bequem neben Mülltonnen auf den Bänken des Elisengartens. Schön, ne?

 

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s