Paier: „Unser Museum ist die Stadt“

1989 hielt Klaus Paier im Neuen Aachener Kunstverein einen Vortrag über seine Wandbilder. Der Vortrag mit dem Titel „Unser Museum ist die Stadt“ ist im Nachlass des Künstlers vollständig dokumentiert und wird am Donnerstag, 29. Juni, im Ludwig Forum (LuFo), Jülicher Straße 97 –  109, von seinem Bruder Thomas Paier als Reenactment erneut gehalten.

Beginn ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am Donnerstag, 6. Juli, gibt es eine Stadtführung zu den Werken von Klaus Paier im Rahmen der derzeitigen LuFo-Ausstellung. Mit dabei ist unter anderen Regina Weinkauf, eine ausgewiesene Expertin in Sachen Streetart.

Einzelheiten zu der Führung werden noch mitgeteilt.

In keinem guten Zustand: Das Bild „Der Große Krieg“ von Klaus Paier. Der Künstler wurden einst im Neuen Aachener Kunstverein ausgezeichnet und hielt dort eine Ansprache. Die bemerkenswerte Rede wird sein Bruder Thomas Paier jetzt wieder halten. Und zwar im Ludwig Forum.

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Paier: „Unser Museum ist die Stadt“

  1. Peer van Daalen schreibt:

    Reenactment ?!?!?!?!? Ist das ein Versuch mit sprachlicher Weltmännischkeit, – oh pardon! ich meinte natürlich Weltfräuischkeit – ein paar intellektuelle Fleißkärtchen zu ergattern, bevor Ihr in die lokal-politische Bedeutungslosigkeit versinken werdet?

    Gibt die deutsche Sprachkultur wirklich keine Worte wie Wiederaufführung, Nachstellung oder Neuinszenierung in möglichst authentischer Weise mehr her?

    Erbärmlich!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s