Viel erreicht. Zur Erinnerung.

Wieso haben eigentlich alle Leute von Obama eine schlechte Meinung? Haben sie vergessen, dass er eine Finanzmarktreform durchgesetzt hat, die sich sehen lassen kann? Und die Gesundheitsreform,  ohne die jetzt schon 12 Millionen Amerikaner keine Krankenversicherung hätten? Und der Abrüstungsvertrag mit Russland? Alles vergessen?

Nicht zu reden davon, dass jetzt überall in den USA Schwule und Lesben heiraten dürfen. Und dass die Klimapolitik wieder auf der Tagesordnung steht. Selbst wenn er dort in den kommenden 15 Monaten nichts erreicht, ist es auch schon viel wert, das Thema neu gesetzt zu haben.

Und dann nach 50 Jahren endlich Frieden und Freundschaft mit Kuba  Außerdem: das Atombombenabkommen mit dem Iran. Ist das nichts? Selbst in Guantanamo gibt es einen (allerdings nicht ausreichenden) Fortschritt: Von seinerzeit etwa 280 Gefangenen sind jetzt mittlerweile nur noch 100 da.

Bei einer Trauerfeier für einen schwarzen Jungen hat er den institutionellen Rassismus angeprangert und für den Ermordeten gesungen (sehr emotional, wie das eben in den USA so ist). Amazing Grace. Unvergessen.

Von wegen „lame duck“ !!1!!!!!!  Gut, ich weiß: Die Amerikaner von ihrem Waffen-Fetischismus zu befreien, das ist ihm (unter anderem) nicht gelungen. Aber mit seinen Projekten am Ende ist er noch nicht. In den kommenden Monaten könnte es mit Obama noch spannend werden.

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s